Museums
Advertisement

The 26th EVA Berlin 2019 conference on Electronic Media and Art, Culture, History will be held during 7–8 November 2019 in Berlin, Germany.

Twitter:

Short link (this article in the MuseumsWiki):

New: Citation Style eva-berlin-numeric.csl (not in style repository yet, pull request)

7. November 2019[]

Keynote: „Ceci n’est pas une pipe“ – Kultur und virtueller Service[]

Andreas Bienert (Staatliche Museen zu Berlin)

Session I: Mixed Realities – Browsing Culture[]

Moderation: Eva Emenlauer-Blömers (ehem. Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung, Berlin – Landesinitiative Projekt Zukunft)

Towards Art inspired Innovation: A Survey of High-Potential Media Art to Inspire Future Mixed Reality[]

Takashi Goto | Katrin Wolf (Hamburg University of Applied Science)

Der authentische Blick: Dekonstruktion, User-Inferface und selbstreflexives Momentum[]

Antje Akkermann | Sebastian Bollmann (Staatliche Museen zu Berlin)

Ein 4D-Browser für historische Photographien: NutzerInnen zwischen medialer Vermittlung und Forschung[]

Cindy Kröber (a) | Heike Messemer (b) | Jonas Bruschke, Ferdinand Maiwald (a) | Florian Niebling (c) | Sander Münster (d) ((a) Medienzentrum, TU Dresden, Deutschland, (b) Institut für Kunstgeschichte, Universität Würzburg, (c) Human-Computer Interaction, Universität Würzburg, (d) Digital Humanities, Friedrich-Schiller-Universität Jena)

Die Authentizität des Subjektiven: Das virtuelle Kunstwerk in Bewegung[]

Felix Liedel (Universität Bayreuth)

Session II: Credibility and Authenticity in Digital Culture[]

Moderation: Eva Emenlauer-Blömers (ehem. Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung, Berlin – Landesinitiative Projekt Zukunft)

Objekte der Begierde. Wie man eine digitale Aura erzeugt (und wie besser nicht)[]

Dr. Dennis Niewerth (Deutsches Schifffahrtsmuseum, Leibniz-Institut, Bremerhaven)

Kulturgetriebe – Verwaltung, Suche und Präsentation von kulturwissenschaftlichen Inhalten mit Hilfe des IIIF-Frameworks[]

Frank Dührkohp (Verbundzentrale des GBV)

Die Glaubwürdigkeit des Unbekannten – Modellierung von unvollständigem und dynamischem Wissen in LIDO[]

Julia Rössel | Michelle Weidling (Foto Marburg | SUB Göttingen)

Projekt EIDOS – Katalog naturhistorischer Präparate für die Biodiversitätsforschung[]

Wibke Kolbmann (ETH Zürich)

Session III: Bausteine des digitalen Weltmuseums[]

Moderation: Thomas Tunsch (Staatliche Museen zu Berlin)

Ein Baustein für das Digitale Weltmuseum – Erfassung und barrierefreie Wiedergabe von dreidimensionalen Abbildern relevanter Objekte[]

Dipl. – Ing. (BA) Harald Roth | Hannes Harder (United Screens GmbH, Hamburg)

Oral History as a multimedia and multidimensional presentation challenge[]

Douglas Lambert (University of Luxembourg, Center for Contemporary and Digital History (C2DH))

erschließen / präsentieren / kommunizieren: Videokunst der Stiftung imai im Netz[]

Dr. Kathrin Tillmanns | Lara Perski, MSt. (institut bild.medien, PBSA, Hochschule Düsseldorf)

Modellierung komplexer Gebäudestrukturen als digitaler Sammlungsraum[]

Dr. Alexander Stenzer | Anna Nöbauer M.A. (Universität Bamberg / Kompetenzzentrum für Denkmalwissenschaften und Denkmaltechnologien, Fachbereich Bauforschung | Universität Passau / Institut für Informationssysteme und Softwaretechnik)

Session IV: Access, Audiences and Engagement[]

Moderation: Andreas Bienert (Staatliche Museen zu Berlin)

Kultur-Token: Anreizsystem der Stadt Wien um CO2 zu reduzieren[]

Shermin Voshmgir | Markus Schulz | Daniela Schiffer | Mag. Alfred Strauch (Forschungsinstitut für Kryptoökonomie, Wirtschaftsuniversität Wien | Changers Com, Berlin)

BerlinHistory.app erschließt nachhaltig Berliner Geschichte[]

Rainer E. Klemke (Verein berlinHistory.App)

Perspektiven auf kulthura – ein Kultur- und Wissensportal für Thüringen[]

Dr. Andreas Christoph | Michael Lörzer (Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek (ThULB)

Ausstellung/ Postersession | Exhibition[]

3D VIRTUAL IMMERSIVE INTERACTIVE AUGMENTED REALITY[]

3D VIIAR and Culture Applications (T.T. TECNOSISTEMI, Prato, Italy)

3D-Digitalisierung des Münzschatzes von Schloss Lauenstein (Osterzgebirge). Spezielle Methode und Workflow des 3D-Scannens von Münzen am Landesamt für Archäologie Sachsen[]

Florian Innerhofer (Landesamt für Archäologie Sachsen)

ArchivInForm GmbH[]

Martin Zahl

Bei Liebermanns – ein Virtual-Reality-Erlebnis[]

Stiftung Brandenburger Tor | Ikonospace

Chordeograph AR – Instrument und graphische Partituren als interaktive Videoinstallation[]

Gero König (ZKM)

Das MonArch-System – ein Werkzeug für semantische 3D-Modelle[]

Alexander Stenzer | Anna Nöbauer (Universität Bamberg, Denkmalwissenschaften)

Digitale Bergung der Kahn-Akten[]

Matthias Frankenstein | Rudolf Gschwind (Landesarchiv Nordrhein-Westfalen, Münster | F+E, GBL-Gubler AG, CH-Frauenfeld)

Digital Tapistries | Rauminstallationen[]

Margret Eicher

Making the invisible visible – multispectral imaging and technical photography by Phase One[]

Yves Richter | Annette T. Keller (Phase One A/S)

Mangel an Museumsknoten: Vernetzungsfähigkeit einer Gedächtnisorganisation[]

Thomas Tunsch (SMB)

online: Mangel an Museumsknoten: Vernetzungsfähigkeit einer Gedächtnisorganisation

MOMENTUM the Global Platform for Time Based Art Film/Video, New Media, Performance and Sound[]

Rachel Rits-Volloch, Berlin

The Internet as the archive of archives – how to understand post-truth logic and appreciate the creative potential of the Transclusive Manifold[]

Max Lange

«Trust No One!» (Fox Mulder) — Die zukünftige ‘Kopierkette’ digitaler Objekte und das ewige Problem der Datenauthentizität[]

Dr. phil Bernd Kulawik

Virtuelle Touren und Ausstellungen im robotron*Daphne Multimedia-Guide[]

(Robotron Datenbank-Software GmbH)

8. November 2019[]

WORKSHOP | HANDS ON

BASED ON TRUST Kulturerbe in Virtual Environments Cultural Heritage in Virtual Environments

Session I: Digitale Reproduktions- und Rekonstruktions-techniken: 2D, 3D, Multispektral[]

Moderation: Prof. Dr. Andreas Bienert (Staatliche Museen zu Berlin)

Dust in a Sunbeam. The Mind of the Artist exposed by Digital Photography & Processing[]

Santiago Alcolea Blanch (Fundació Institut Amatller d’Art Hispànic, Barcelona)

Multi Camera Photogrammetry[]

Birgit Tsuchiya | Bernhard Strackenbrock (illustrated architecture, Berlin)

Gestaltete Abstraktion als Vermittlung glaubwürdiger Authentizität[]

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dominik Lengyel | Dipl.-Ing. Catherine Toulouse (Lehrstuhl Architektur und Visualisierung, Institut für Bau- und Kunst-geschichte, BTU Cottbus-Senftenberg)

3D-Rekonstruktion und kulturelle Objekte[]

PD Dr. Christiane Clados (Kultur-und Sozialanthropologie, Philipps-Universität Marburg)

PhaseOne | Neue Methoden der fotografischen Multispektral-Reproduktion[]

Yves Richter | Annette T. Keller (Phase One A/S)

3D VIRTUAL IMMERSIVE INTERACTIVE AUGMENTED REALITY – 3D VIIAR and Culture Applications[]

Prof. Vito Cappellini | Riccardo Bruschi (Department of Information Engineering University of Florence, Florence, Italy | T.T. TECNOSISTEMI, Prato, Italy)

See also[]

External links[]

Advertisement